Habt ihr das lange Osterwochenende genossen und euch richtig Zeit für die Dinge, die euch am Herzen liegen genommen?

Durften zahlreiche Amuse-geules euren Gaumen kitzeln, kocht ihr gerne und habt eure Liebsten nach allen Regeln der Kochkunst verwöhnt oder habt ihr euch verwöhnen lassen?

Oder ist das Kochen eher ein lästiges Übel und ihr empfindet es als anstrengende Angelegenheit eine Rasselbande mit unterschiedlichsten Geschmäckern satt zu bekommen?

Schriftzug ZEIT aus kleinen Holzbuchstaben auf Gold

Bei mir ist es oft eine Frage der Zeit, meine Kochleidenschaft mußte sich erst entwickeln, ich esse leidenschaftlich gerne und meine Schwiegermutter zeigte mir, welch Geschenk es ist, die Geschmacksknospen seiner Familie kitzeln zu dürfen…und so hat sich meine Kochleidenschaft im Laufe der Jahre entwickelt und die schönsten Komplimente erhält frau dann so quasi im Vorbeigehen. Mein Sohn sagte kürzlich beim Abräumen seines Salattellers zu mir „Salat beherrscht du aber lang und breit“, hat mich gefreut!

Für eine Kochshow möchte ich mich um keinen Preis bewerben, doch das gesellige Kochen mit Familie und Freunden bereitet mir eine Riesenfreude. Einladen und dann im Gegenzug wieder eingeladen werden, sich verwöhnen und von den Kochkünsten anderer inspirieren zu lassen, ist doch ein großes Fest. Es gibt beispielsweise auch Einladungen, da läuft einem bei dem Gedanken an die Köchin/ den Koch das Wasser schon im Munde zusammen, weil seine Künste sich direkt auf die Zunge legen. Besonders Spaß macht die Kocherei natürlich, wenn genug Zeit für den Einkauf, die Vorbereitungen und alles was dazu gehört vorhanden sind…

Sterneköche ganz nah vor Dillpapier

Heute möchte ich mit euch einen Blick in die Tüte für Sterneköche werfen. Was zählt zu euren Lieblingszutaten für ein leckeres Essen? Mögt ihr Feisch, Fisch, vegetarisch oder vegan? Gab es am Karfreitag Fisch?

Sterneköchetüte vor Fischform blau und Fischbackform Querformat

Ich bin da sehr offen, da ich sehr gerne reise, probiere ich sehr gerne Spezialitäten aus aller Herren Länder und probiere auch nachzukochen. Knackig und frisch erfreut meine Familie und mich immer sehr, deshalb erfreut eine Wokpfanne uns oftmals, wenn es schnell gehen muß.

Sterneköchetüte mit Kochmütze, Holzgeschirr in Fischform, Fischbackform im Hintergrund

Was braucht ein Sternekoch um ein Sternemenü zuzubereiten? Ganz wichtig sind natürlich die frischen, mit Liebe ausgesuchten Zutaten. Eine Kochmütze mit besonderem Prädikat macht sich gut, Besteck für die Gäste und eine große Tüte Kochleidenschaft.

Sterneköchetüte auf blauem Porzellanbrett mit Holzbesteck und Schokoladenfischen Hochformat

Das steckt in unserer STERNEKÖCHE-Wundertüte:

Tüte mit Aufkleber Inhalt von unten

Und hier genauer zu betrachten:

Inhalt Sternekochtüte näher betrachtet

Ein Flaschenöffner für die Flasche Wein, die zum kochen benötigt wird und der Magnet für das Rezept dürfen nicht fehlen!

Wundertüte auf blauem Porzellanbrett auf Holztablett

Wir wünschen ganz viel Freude beim verschenken und guten Appetit!

Ein kleiner Vorgeschmack auf eine große Liebe…Der Rhabarber wächst und gedeiht und zu Ostern gab es den ersten Rhabarberkuchen, da freue ich mich sehr, meine Lieblingsrezepte hier auf dem Blog zu teilen.

Draufsicht Baiser Rhabarberkuchen und rosa Kirschblüten

Wünsche euch eine fabelhafte, kurze Arbeitswoche. Heute ist schon wieder Mittwoch!

Liebste Grüße

Eure Heike

WERBUNG: Unsere Wundertüte: STERNEKÖCHE ist ein Wunderle-Produkt.

Teile diesen Beitrag!